Schlafberatung

Es ist als Verbraucher nicht einfach, im Dschungel des Angebots die richtige Matratze zu finden, oder ohne Fachwissen den Lattenrost richtig einzustellen. Das wissen wir und erfahren wir jeden Tag aufs Neue. Es begegnen uns viele falsche Annahmen zum Thema Schlaf. Immer noch sehr verbreitet: „Eine Matratze sollte möglichst hart sein.“ Oder: „Bei Nackenschmerzen brauche ich ein Nackenstützkissen.“

Aus solchen Pauschalisierungen resultieren massig Fehlkäufe, Rückenschmerzen und Schlafprobleme. Um diese zu vermeiden, laden wir alle Kunden ein, sich kostenlos bei Betten Struve beraten zu lassen. Nutzen Sie unser Fachwissen, unsere Analysemöglichkeiten und unsere Freude an Beratung.
Lassen Sie sich helfen!

 
Nutzen Sie unsere Schlafberatung!

kostenlos keine Wartezeit auf Sie zugeschnitten
inkl. Probeliegen und Liegeanalyse

Termin sichern

3 Schritte zum guten Schlaf

Wir besprechen mit Ihnen Ihre Ausgangssituation: Haben Sie Schmerzen, wenn ja, wo? Welche Matratze ist vorhanden? Welcher Kissen-Typ sind Sie? Welche Preisspanne kommt infrage? Das Gespräch ist eine wichtige Grundlage für Ihr individuell angepasstes Bettsystem.

Was heißt bei uns Beratung?

Beratung ist ein intensiver Dialog.

Wir stellen an die Beratung unserer Kunden hohe Ansprüche. Nicht selten mündet ein solches Beratungsgespräch in einen intensiven Dialog. In dem gilt es seitens der Mitarbeiter von Betten Struve, die richtigen Fragen zu stellen. Manchmal geht es auch darum, Vorurteile auszuräumen.

Weiterbildung – Beratung braucht Kompetenz

Um hohe Qualität nicht nur bei Produkten und Dienstleistungen, sondern auch bei der Beratung unserer Kunden zu gewährleisten, investieren wir bei Betten Struve regelmäßig in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter. „Unsere Mitarbeiter sollen verstehen und erklären können, wodurch sich beispielsweise hochwertige Bettwäsche oder ein hochwertiges Handtuch von einem günstigeren Produkt unterscheidet“, erklärt Ole Ginap.

Lernen bei der Fertigung von Bettwäsche

Geschult werden unsere Mitarbeiter in den Geschäftsräumen in der Königstraße oder im Rahmen externer Weiterbildungen, beispielsweise bei einem Lieferanten in der Schweiz, um dort vor Ort die Herstellung von Satinbettwäsche beobachten und dabei neue Erkenntnisse gewinnen zu können. In Schulungszentren außerhalb der Geschäftsräume von Betten Struve bietet sich den Mitarbeitern auch die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit Kollegen anderer Unternehmen.